Im Europa-Vergleich abgeschlagen: Deutsche nehmen selten den Fernbus

News

Im Europa-Vergleich abgeschlagen: Deutsche nehmen selten den FernbusDer Fernbus hat sich seit seiner Liberalisierung im Jahr 2013 längst als günstige Verkehrsalternative in Deutschland etabliert. Wirft man allerdings einen Blick auf andere europäische Länder, zeigt sich, dass die Deutschen im Vergleich eher selten auf den Fernbus setzen. Im Auftrag der Europäischen Kommission wurde vor Kurzem ein umfangreicher Bericht erstellt, der die Fernbusnutzung in verschiedenen europäischen Ländern unter die Lupe nimmt. Deutschland ist dabei weit abgeschlagen und teilt sich mit Frankreich den letzten Platz.

In Deutschland und Frankreich gaben lediglich 18 Prozent der Befragten an, den Fernbus mindestens einmal im Jahr für nationale Reisen zu nutzen. Ein Grund für die vergleichsweise geringe Nutzung des Fernbusses ist sicherlich, dass dieser sowohl in Deutschland als auch in Frankreich noch relativ neu ist. Zusätzlich dazu findet man in beiden Ländern gut ausgebaute Bahnnetze, die nicht zuletzt durch ihre Hochgeschwindigkeitszüge ICE und TGV überzeugen. Die Spitzenreiter unter den Busnutzern kommen aus den baltischen Ländern und Skandinavien. In Estland nutzen knapp drei Viertel der Bevölkerung den Fernbus mindestens einmal im Jahr. Lettland und Finnland teilen sich Platz 2: Hier gaben noch 68 Prozent der Befragten an, mindestens einmal jährlich mit dem Bus zu verreisen. Damit liegen diese Länder weit über dem europäischen Durchschnitt, der bei etwa einem Drittel liegt. Bei internationalen Reisen ist der Wert noch geringer: In diesem Fall setzen nur knapp 20 Prozent auf den Bus.

Am häufigsten wird der Fernbus für Besuche bei Freunden und Verwandten genutzt (34 %). In den Urlaub fahren rund ein Viertel der Fernbusreisenden. Etwa 10 Prozent der Befragten nutzen den Fernbus für die Anreise zum Flughafen. Auf die Frage, aus welchem Grund die Wahl auf den Bus fällt, nannten die meisten Menschen die günstigen Ticketpreise als Hauptverkaufsargument.

Was die Anzahl der Fahrgäste betrifft, hat Deutschland zwar noch einige Plätze aufzuholen, doch kann die Qualität der nationalen Anbieter überzeugen. Rund 73 Prozent der Befragten würden die Fernbusse in Deutschland als gut bis sehr gut einstufen. Zum Vergleich: Europaweit behaupten dies lediglich 64 Prozent.

Diesen Beitrag teilen:

2 Comments

  • rb

    Hallo Checkmybus,
    Danke für die Info. Auf welche Studie bezieht ihr euch? Ist die öffentlich verfügbar? Wo würde ich sie finden?
    Beste Grüße rb

    • CheckMyBus-Support

      Hallo RB,

      vielen Dank für Ihren Kommentar. Die Studie wurde von der Europäischen Kommission beauftragt. Auf der Homepage der European Commission ist die Studie unter dem Punkt Public Opinion verfügbar.

      Viele Grüße
      Ihr CheckMyBus-Support

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.