Komfort im Fernbus

Von WLAN bis zu Sitzplatzreservierung: Was bietet der Fernbus?

CheckMyBus Support KomfortSie suchen weitere Informationen zu Komfort und Service im Fernbus? Sie möchten wissen, ob WLAN und Steckdosen zur Verfügung stehen? Mit CheckMyBus erfahren Sie alles zur Ausstattung der Busse – von der Klimaanlage, über Toiletten bis hin zur Barrierefreiheit im Fernbus.

Noch immer assoziieren viele Menschen den Fernbus mit eher mangelhaftem Komfort und denken dabei an vergangene Klassenfahrten oder spärlich ausgestattete Stadtbusse. Doch die modernen Fernbus-Flotten haben weit mehr zu bieten: Um Fahrgäste nicht allein mit günstigen Preise zu überzeugen, setzten die meisten Fernbus-Anbieter schon von Beginn an auf eine hochwertige Ausstattung und erstklassige Zusatz-Services.

Schreiben Sie uns – wir antworten gerne!

Nachricht schreiben

Die Grundausstattung von Fernbussen: XXL-Beinabstand, Toiletten und Klimaanlage

In der Regel handelt es sich bei Fernbussen um vergleichsweise neue Busse, die daher mit einer hervorragenden Standardausstattung versehen sind. So dürfen sich Fahrgäste meist über einen großzügigen Beinabstand von bis zu 80 Zentimetern freuen. Im Sommer sorgen unterdessen die Klimaanlagen für angenehme Temperaturen. Auch Toiletten sind in den Fernbussen standardmäßig zu finden, so dass auch einer längerer Reise nichts mehr im Weg steht.

Kostenloses WLAN und zahlreiche Steckdosen machen den Fernbus zum mobilen Arbeitsplatz

Schon frühzeitig haben sich die Fernbus-Anbieter auf die Bedürfnisse von modernen Reisenden eingestellt, weshalb in nahezu jedem Bus kostenloses WLAN zu finden ist. Dies ist beispielsweise bei BlaBlaBus, FlixBus und IC Bus der Fall. In das WLAN können Sie sich ganz einfach mit Ihrem eigenen Endgerät einloggen. Da es sich beim WLAN im Fernbus um ein mobiles Netz handelt, sollten Sie allerdings damit rechnen, dass der Empfang vor allem auf entlegenen Autobahnabschnitten mitunter etwas schlechter sein kann. Manche Anbieter – darunter FlixBus – nehmen aktuell jedoch die Umrüstung von UMTS auf leistungsfähige LTE-Router vor, die für eine stabilere Verbindung sorgen sollen.

Mehr Informationen erhalten Sie hier: CheckMyBus erklärt: Wie kommt das WLAN in Fernbus und Zug?

CheckMyBus-Tipp
Das kostenlose WLAN im Bus ist häufig begrenzt. Wenn Sie dennoch Filme und Serien schauen möchten, gibt es einige Streamingdienste wie Amazon Prime oder Watchever, die Inhalte auch offline anbieten. So können Sie sich eine individuelle Reise-Videothek zusammenstellen, auf die Sie auch im Funkloch zugreifen können.

Sollte der Akku sich dem Ende neigen, haben Fernbus-Fahrgäste nichts zu Befürchten: In den meisten Bussen sind ausreichend Steckdosen oder USB-Anschlüsse zu finden – teils sogar an jedem Doppelplatz.

MediaCenter sorgen stets für gute Unterhaltung

Einige Fernbus-Anbieter gehen noch einen Schritt weiter und haben Ihre Busse nicht nur mit kostenlosem WLAN, sondern auch mit hauseigenen MediaCentern ausgestattet. So haben Sie in den Bussen von IC Bus beispielsweise Zugang zum Infotainment-Portal der Deutschen Bahn. Dort haben Sie kostenlosen Zugriff auf aktuelle Filme und Serien. Um den Service nutzen zu können, müssen Sie sich lediglich mit Ihrem Smartphone, Tablet oder Laptop in das WLAN einloggen und Ihren Wunschfilm auswählen.

Das tschechische Busunternehmen Regiojet (Student Agency), das auch Linien innerhalb Deutschlands unterhält, hat jeden Sitzplatz mit einem eigenen Touchscreen ausgestattet. Auch hier haben Fahrgäste Zugang zu einem MediaCenter, das sogar interaktive Spiele mit anderen Reisenden ermöglicht.

Für den kleinen Hunger: Snacks und Getränke an Bord

Wer auf einer Fernbus-Reise vom kleinen Hunger überfallen wird, sollte einen Blick in die Bordkarte werfen, denn bei vielen Busunternehmen haben Sie die Möglichkeit, kleine Snacks und Getränke zu kaufen. Dies ist beispielsweise bei FlixBus der Fall. Meist können Sandwiches und Schokoriegel beim Busfahrer erworben werden. Bei Fahrten mit IC Bus stehen Ihnen Snack- und Getränkeautomaten zur Verfügung, bei denen Sie sich auch mit Heißgetränken wie Kaffee oder Kakao versorgen können. Regiojet (Student Agency) setzt auf jeder Fahrt Stewards oder Stewardessen ein, die für den Verkauf von Snacks und Getränken zuständig sind.

Sitzplatzreservierung im Fernbus

Um größeren Gruppen oder Familien zu ermöglichen, im Fernbus zusammenzusitzen, bieten viele Busunternehmen die Reservierung eines Wunschsitzplatzes an. Dieser zusätzliche Service kostet meist einen Aufpreis von wenigen Euro. Bei FlixBus richtet sich das Preis danach, wie beliebt der Platz ist: So kostet die Reservierung der vorderen Sitzplätze im Doppeldeckerbus das meiste. Immerhin haben Fahrgäste von dort die beste Aussicht.

26 Comments

  • tobias eipper

    Hallo fahrt der Bus morgen von Stuttgart nach Belgrad. Und wie ist das mit Corona kann man da spontan noch einen Platz bekommen

    • CheckMyBus

      Hallo Tobias,

      leider ist es aktuell aufgrund der bestehenden Reisebeschränkungen nur vereinzelt möglich verfügbare Fahrten zu finden. Viele Busunternehmen haben aufgrund der bestehenden Situation ihren Betrieb eingestellt.
      Ab Anfang/Mitte Juni werden wohl wieder mehr Fahrten verfügbar sein.

      Wir empfehlen dir, die Reise online zu buchen, sodass der Sitzplatz auch für dich reserviert ist.

      Viele Grüße,
      Dein CheckMyBus-Support

  • Wilfried

    Hallo,

    haben die Avanza Busse von Madrid Flughafen nach Salamanca wirklich eine Toilette an Bord?
    Nach Information einer Bekannten, die diese Strecke vor wenigen Jahren im Bus gefahren ist, gab es nämlich keine!
    Und nachdem die gesamte Strecke ohne Halt (!) zurückgelegt wurde, musste die Bekannte „Höllenqualen“ durchstehen.

    Es wäre sehr nett, wenn Sie das vor einer Buchung klären könnten und auch antworten würden.

    Beste Grüße
    Wilfried

    • CheckMyBus-Support

      Hallo Wilfried,

      auf der Avanza-Route zwischen Madrid Barajas und Salamanca werden Unternehmensinformationen zufolge Busse mit Toiletten eingesetzt.

      Viele Grüße
      Ihr CheckMyBus-Support

    • CheckMyBus-Support

      Hallo Isabell,

      zwischen Berlin Schönefeld und Dresden verkehren die Busse von FlixBus, Regiojet und BlaBlaBus. Die Fernbusse dieser Anbieter sind in der Regel auch mit einer Klimaanlage ausgestattet.

      Viele Grüße
      Ihr CheckMyBus-Support

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.