Unbegrenzt durch Deutschland reisen: Studenten fordern Semesterticket für den Fernbus

Unbegrenzt durch Deutschland reisen: Studenten fordern Semesterticket für den FernbusStudenten gelten als eine der wichtigsten Zielgruppen für Fernbus-Anbieter, da sie meist zeitlich flexibel und besonders reiselustig sind. Oftmals scheitern die Urlaubspläne der Studenten jedoch am knappen Budget. Die Fernbusse, die seit Anfang des Jahres 2013 auf Deutschlands Straßen unterwegs sind, erwiesen sich dabei als willkommene Alternative zur Bahn. Zwar dauert die Reise mit dem Fernbus meist länger, doch der Preis für ein Busticket ist deutlich günstiger. Studenten der Universität Münster möchten das Reisen mit dem Fernbus nun noch preiswerter gestalten: Die Liberale Hochschulgruppe der Universität schlug dem Allgemeinen Studierendenausschuss vor, Kooperationsmöglichkeiten mit den Fernbus-Anbietern zu prüfen. Ziel sei es, ein Semesterticket für den Fernbus einzuführen, mit dem Studenten zum Pauschalpreis durch Deutschland reisen können – sei es, um in den Semesterferien die Familie zu besuchen oder um die Wochenenden für Kurztrips zu nutzen. Da unter den Studierenden große Zustimmung herrschte, soll der Antrag nun weiter geprüft werden.

Ob eine Art Dauerticket für den Fernbus tatsächlich realisierbar sein wird, bleibt zwar abzuwarten, doch gibt es schon jetzt zahlreiche Möglichkeiten auf Busreisen Geld zu sparen. Rabatte für junge Fahrgäste beweisen, dass die Fernbus-Anbieter großen Wert auf diese Zielgruppe legen. Auf ausgewählten internationalen Fernbuslinien des Busunternehmens Eurolines Germany wird ein Studentenrabatt in Höhe von bis zu 20 Prozent gewährt. Nicht an den Studentenstatus gebunden ist unterdessen das Rabattsystem von Berlin Linien Bus: Reisende unter 26 Jahren dürfen sich über einen ermäßigten Tarif auf zahlreichen Routen freuen. Zusätzlich dazu gilt es, stets Ausschau nach attraktiven Sparangeboten zu halten. Nicht selten geben Fernbus-Anbieter Gutschein-Codes aus, mit denen man sich während der Buchung einen Rabatt sichern kann. Manchmal kann sogar eine zweite Person kostenlos mitfahren, was die Fahrtkosten dann sogar um 50 Prozent verringert.

Auch für Linieneröffnungen finden sich häufig Sonderangebote, wie aktuell bei Eurolines Germany. Für die neue Direktverbindung nach Italien finden sich gerade Spartickets zum Aktionspreis von 19 €. So können noch bis zum 5. Juli 2015 günstige Bustickets von Dortmund, Düsseldorf oder Köln zum Busbahnhof der norditalienischen Modemetropole Mailand abgesahnt werden. Preiswert in die neuen Städte geht es unterdessen bei Postbus. Um die Integration von Zielen wie Görlitz, Pforzheim oder Cottbus zu feiern, gibt es alle Verbindungen von und in die neuen Städte schon ab 8,90 €. Gutschein-Codes und Sparaktionen ermöglichen zwar keine unbegrenzten Fernbus-Reisen (auch wenn sich das die Münsteraner Studenten wünschen würden), doch es zeigt, dass Fahrgäste, die sich vorab informieren – neben der ohnehin niedrigen Preise – auch noch von Ermäßigungen, Rabatten und vielem mehr profitieren können.

Diesen Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.