Mit Postbus und Eurolines quer durch Europa

Mit Postbus und Eurolines quer durch EuropaDer Fernbus-Markt in Deutschland ist auch knapp zwei Jahre nach der Liberalisierung hart umkämpft. Die Anbieter versuchen nicht nur Kunden auf innerdeutschen Buslinien, sondern zusehends auch auf Verbindungen ins Ausland zu gewinnen. So eröffnete schon MeinFernbus FlixBus vor wenigen Wochen einige zusätzliche grenzüberschreitende Fernbuslinien. Durch eine Kooperation von Postbus und Eurolines wird das Angebot an europaweiten Busverbindungen von Deutschland aus nun erweitert. Letzterer gilt mit mehr als 70 Jahren Erfahrung im internationalen Fernbusgeschäft bereits als alter Hase und setzt als Partner auf den Postbus, der vor allem mittlere und größere Städte in Deutschland im Fahrplan hat.

Die beiden Anbieter wollen mit nächtlichen Verbindungen die zunehmend wegfallenden Nachtzüge der Deutschen Bahn ersetzen und das Angebot an internationalen Langstrecken ausweiten. Die Kooperation bringt den Postbus-Kunden somit 16 neue Ziele im Ausland – vor allem europäische Hauptstädte wie Brüssel, Bratislava oder Budapest werden angefahren. Aber auch nach Arhus, Reims oder Turin gelangt man nun günstig und bequem. Eurolines kann durch das Bündnis über 200 neue Verbindungen anbieten. Neun Drehkreuze in ganz Deutschland, darunter Bremen, Hannover oder München, ermöglichen es, mit nur einem Buswechsel die neuen Verbindungen zu nutzen. Ebenso wurden die Fahrpläne aufeinander abgestimmt, um problemlose Reisen über die Umstiegs-Haltestellen sicherzustellen.

Zum Start der Partnerschaft locken Einführungspreise die Kunden: So gelangt man von Berlin über Hamburg nach Amsterdam für nur 29 € oder kann für 39 € mit dem Fernbus von Münster über München nach Wien fahren. Die Tickets werden von beiden Anbietern vertrieben und können seit Montag, den 18. Mai 2015 gebucht werden. Zusätzlich zur Online-Buchung kann man diese auch in Postfilialen und Eurolines-Ticketcentern erwerben. Die Partnerschaft von Postbus und Eurolines soll neben treuen Fernbus-Kunden ebenso Neulinge ködern, die Wert auf Komfort zu niedrigen Preisen legen und bequem und sicher an ihr Wunschziel in Europa gelangen wollen.

Diesen Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.