Achterbahn, Adrenalin und Abenteuer: Mit FlixBus geht’s in die beliebtesten Freizeitparks

Achterbahn, Adrenalin und Abenteuer: Mit FlixBus geht's in die beliebtesten FreizeitparksSie wünschen sich eine Auszeit vom Alltag, haben aber keine Lust auf Sightseeing, Strand und Städtetrips? Wenn Adrenalin und Abenteuer wie Musik in Ihren Ohren klingen, dann haben wir hier genau das Richtige für Sie! Mit FlixBus geht es in diesem Sommer zum kleinen Preis in zahlreiche Freizeitparks. Egal ob Tagesausflug oder Wochenendtrip: Spiel und Spaß für die ganze Familie sind so garantiert.

Mit dem Fernbus in den Freizeitpark

Wenn Sie sich für die Anreise im Fernbus entscheiden, können Sie sich nicht nur entspannt zurücklehnen und von günstigen Preisen profitieren. Häufig halten die Busse von FlixBus sogar direkt vor dem Eingang, so dass keine zusätzlichen Kosten für die Weiterreise vom Busbahnhof zum Freizeitpark entstehen.

Europa-Park in Rust

Europa-Park
Seit seiner Eröffnung im Jahr 1975 ist der Europa-Park in Rust ein wahrer Publikumsmagnet und aktuell die Nummer 2 in Europa. Nur Disneyland Paris zählt jährlich mehr Besucher. Der weitläufige Park ist in 18 Themenbereiche aufgeteilt, die zum Großteil europäische Länder und Gegenden nachbilden. So können Besucher schnurstracks von Frankreich über die Schweiz bis nach Island schlendern. Zu den Themenbereichen ohne Europa-Bezug zählen unterdessen beispielsweise „Grimms Märchenwelt“ und das „Europa-Park-Historama“, welches Ihnen einen Einblick in die lange Geschichte des Parks gewährt. Zu den Highlights des Parks gehört ganz klar die rekordverdächtige Silver-Star-Achterbahn. Bis 2012 war die in Kooperation mit Mercedes Benz konstruierte Achterbahn die höchste Europas.

Zahlen und Fakten zum Europapark:
 
Besucher: 5,6 Millionen (2017)
Fläche: 95 Hektar
Highlights: Silver Star, Europa-Park-Historama, Blue Fire Megacoaster, Halloween-Partys
Öffnungszeiten Hauptsaison: 9 bis 18 Uhr
Öffnungszeiten Nebensaison: 11 bis 19 Uhr
Eintrittspreise: Kinder unter 3 Jahre kostenlos, Kinder von 4 bis 11 Jahre 44,50 Euro, Erwachsene 52 Euro, Senioren 44,50 Euro, Geburtstagskinder kostenlos

Mit dem Fernbus zum Europa-Park:
Stuttgart – Europa-Park, 7,99 Euro
Frankfurt – Europa-Park, 11,99 Euro
 
 

Heidepark in Soltau

Heidepark Soltau
Mit seinen 40 Fahrgeschäften und zahlreichen weiteren Attraktionen spricht der Heidepark Freizeitpark-Fans jeden Alters an. Während die kleinen auf einer Kinder-Go-Kart-Bahn ihre Runde drehen können, zieht es die großen meist direkt zur Holzachterbahn Colossos. Diese galt bis 2003 als steilste Holzachterbahn der Welt. In den vergangenen Jahren war die Achterbahn wegen Bauarbeiten geschlossen, doch pünktlich zur Saison 2019 wurde sie – zur großen Freude aller Adrenalinjunkies – wieder in Betrieb genommen. Das Fahrgeschäft trägt nun den Namen „Colossos – Kampf der Giganten“ und verspricht einen aberwitzigen Kampf zwischen Feuer und Holz.

Zahlen und Fakten zum Heidepark:
 
Besucher: 1,5 Millionen (2015)
Fläche: 85 Hektar
Highlights: Colossos – Kampf der Giganten, Scream, Krake, Flug der Dämonen
Öffnungszeiten: 10 bis 19 Uhr
Eintrittspreise: 34,50 Euro

Mit dem Fernbus zum Heidepark Soltau:
Hamburg – Soltau, 4,99 Euro
Bremen – Soltau, 9,98 Euro
 
 

Hansa-Park in Sierksdorf

Hansapark
Wäre es nicht schön, wenn sich zum Adrenalin-Kick noch eine frische Meeresbrise gesellen würde? In Sierkdorf an der Ostsee ist das möglich, denn hier finden Sie Deutschlands einzigen Freizeitpark am Meer. Während sich Ihnen im Hansa-Park die üblichen Fahrgeschäfte von Achterbahn bis Gyro-Drop bieten, können Sie auch viel über den Namensgeber des Parks erfahren: die Hanse. Im Themenbereich „Die Hanse in Europa“ soll in den kommenden Jahren eine weitläufige Ausstellung rund um europäische Hafen- und Handelsstädte entstehen. Bereits fertiggestellt und begehbar sind beispielsweise die Abschnitte London, Brügge und Kopenhagen sowie die berühmte Nachbildung des Lübecker Holstentors.

Zahlen und Fakten zum Hansapark:
 
Besucher: 1,5 Millionen (2016)
Fläche: 46 Hektar
Highlights: Die Hanse in Europa, Schwur des Kärnan, Fluch von Novgorod
Öffnungszeiten: 9 bis 18 Uhr
Eintrittspreise: Kinder unter 4 Jahre: kostenlos, Kinder bis 14 Jahre: 29,50 Euro, Jugendliche ab 15 Jahre: 39 Euro, Erwachsene: 39 Euro, Senioren: 29,50 Euro

Mit dem Fernbus zum Hansapark Sierksdorf:
Hamburg – Sierksdorf, 5,99 Euro
Bremen – Sierksdorf, 11,98 Euro
 
 

Legoland in Günzburg

Legoland
Wer hat früher nicht eindrucksvolle Bauwerke mit bunten Legosteinen konstruiert? Im Legoland im bayerischen Günzburg kommen ohne Zweifel Kindheitserinnerungen auf. Mehr als 25 Millionen Lego-Steine wurden allein in der Miniaturlandschaft verbaut: Hier können Besucher Modelle berühmter Bauwerke begutachten. Mit dabei sind unter anderem Schloss Neuschwanstein und die Allianz-Arena. Da viele der Achterbahnen selbst für Kleinkinder geeignet sind, wurde das Legoland im Jahr 2012 zum kinderfreundlichsten Freizeitpark Deutschlands gewählt.

Zahlen und Fakten zum Legoland:
 
Besucher: 1,3 Millionen
Fläche: 140 Hektar
Highlights: Miniaturlandschaft, Familienachterbahn Drachenjagd, SeaLife-Aquarium
Öffnungszeiten: 10 bis 19 Uhr
Eintrittspreise: Kinder unter 3 Jahre: kostenlos; Online-Sparpreis: 37,50 Euro pro Person; günstige Familientickets online verfügbar

Mit dem Fernbus zum Legoland:
München – Günzburg, 6,99 Euro
Stuttgart – Günzburg, 4,99 Euro
 
 

Allgäu-Skyline-Park in Bad Wörishofen

Allgäu-Skyline-Park
Der Skyline-Park im bayerischen Bad Wörishofen wird von der Schaustellerfamilie Löwenthal betrieben und wird nach und nach um immer mehr Attraktionen erweitert. Während die Anfänge des Parks zunächst an einen großen Spielplatz erinnerten, finden sich hier heute mehr als 60 Attraktionen, die Spaß für Groß und Klein bieten. Eines der Highlights ist sicherlich das Sky-Wheel, die höchste Überkopf-Achterbahn Europas.

Zahlen und Fakten zum Allgäu-Skyline-Park:
 
Besucher: 419.000 (2017)
Fläche: 35 Hektar
Highlights: Sky-Wheel, Motorbike-Coaster Sky Dragster, Wildwasserbahn 2
Öffnungszeiten: 9:30 bis 18 Uhr
Eintrittspreise: Unter 110 cm Körpergröße: kostenlos; zwischen 110 und 149 cm: 24 Euro; ab 150 cm: 29,50 Euro

Mit dem Fernbus zum Allgäu-Skyline-Park:
München – Bad Wörishofen, 7,99 Euro
Nürnberg – Bad Wörishofen, 12,98 Euro
 
 

Von Tivoli bis Disneyland: Beliebte Freizeitparks im Ausland

Tivoli
Die Freizeitparks hierzulande kennen Sie schon in- und auswendig? Dann haben wir gute Nachrichten für Sie: Mit dem Fernbus erreichen Sie auch beliebte Freizeitparks im europäischen Ausland.

Für Nostalgiker bieten sich beispielsweise Reisen nach Kopenhagen oder Wien an. Inmitten der dänischen Hauptstadt finden Sie den Freizeitpark Tivoli, der bereits 1843 eröffnet wurde und noch heute viele Original-Attraktionen beheimatet. FlixBus hält in Kopenhagen am Hauptbahnhof, von wo aus Tivoli nur einen kurzen Fußmarsch entfernt ist. In Wien können Sie unterdessen den berühmten Prater besuchen. Dieser öffnete bereits 1825 seine Pforten und lockt seitdem Wiener und Touristen gleichermaßen an. Das Wahrzeichen des Praters ist das Nostalgie-Riesenrad.

Mickey Mouse und seine Freunde begrüßen Sie unterdessen im Disneyland Paris. Mit knapp 10 Millionen Besuchern pro Jahr ist der riesige Freizeitpark die unangefochtene Nummer 1 Europas. Zu den größten Highlights zählt neben den vielen Fahrgeschäften sicherlich auch die Disney-Parade, in der alle bekannten Film-Charaktere für gute Laune sorgen. Zwar hält der Fernbus nicht direkt am Eingang des Disneylands, doch können Sie den Freizeitpark von Paris aus problemlos innerhalb von 30 Minuten mit dem Nahverkehr erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *