Mit dem Fernbus zu den schönsten Weihnachtsmärkten Europas

News

Mit dem Fernbus zu den schönsten Weihnachtsmärkten EuropasZwar haben Deutschlands Weihnachtsmärkte eine lange Tradition, doch möchten zahlreiche Reisende einmal andere weihnachtliche Bräuche und Sitten entdecken. Dank des steten Netzausbaus der Fernbus-Anbieter stehen immer mehr internationale Reiseziele zur Verfügung, die zum kleinen Preis erreicht werden können. Wenn auch Sie Weihnachten einmal abseits von Bratwurst, Christkind und Dresdner Stollen erleben möchten, dann empfehlen wir Ihnen einen Besuch der folgenden internationalen Weihnachtsmärkte.

Jarmark Bozonarodzeniowy in Breslau, Polen

Wie in vielen anderen Ländern, wird auch in Polen während der Vorweihnachtszeit ordentlich geschlemmt. Zu den traditionellen Speisen auf dem Weihnachtsmarkt in Breslau zählen beispielsweise geräucherter Fisch und der berühmte Oscypek-Hartkäse. Während Sie auf vielen deutschen Weihnachtsmärkten das Christkind oder der Weihnachtsmann begrüßt, finden Reisende in Breslau zahlreiche Zwerge vor. Streicht man diesen dreimal über die Mütze, darf man sich über ein kleines Geschenk freuen. Wer mit dem Fernbus nach Breslau reisen möchte, kann beispielsweise in Berlin zusteigen. Eine Fahrt mit IC Bus ist bereits ab 19 Euro zu haben.

Meraner Weihnacht in Meran, Italien

Während deutsche Weihnachtsmärkte meist bereits seit Jahrhunderten existieren, entdeckte man die Tradition in Italien erst in den 1990er Jahren. Daher sind die Christkindlmärkte hier vergleichsweise modern. In Meran steht man nicht etwa im Freien um Holztische herum, sondern nimmt in einer überdimensionalen Christbaumkugel genannt „Thermen Kugln“ Platz. Dort werden dann Südtiroler Leckerbissen angeboten. Ihre Fernbus-Reise nach Meran können Sie unter anderem am ZOB in München beginnen: Mit MeinFernbus FlixBus geht es schon ab 15,50 Euro über die Alpen.

Julemarked in Kopenhagen, Dänemark

Die skandinavische Weihnacht kennen die meisten nur aus der Spezialitätenabteilung von IKEA. Wer einmal den Original Gløgg probieren möchte, sollte am besten eine Busfahrt nach Kopenhagen buchen. Anders als beim Glühwein handelt es sich beim Skandinavischen Nationalgetränk um Rotwein mit Aquavit und Gewürzen. Serviert wird dieser traditionell mit Mandelsplittern und Rosinen. Der Hafen bildet eine beeindruckende Kulisse für den Kopenhagener Julemarked. Die Fahrt nach Dänemark ist bereits für unter 10 Euro zu haben: Mit Eurolines Germany geht es beispielsweise ab 9 Euro von Hamburg aus in die dänische Hauptstadt.

Diesen Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.