Mit dem Fernbus in Richtung Osteuropa: FlixBus steuert neue Ziele in Polen an

Mit dem Fernbus in Richtung Osteuropa: FlixBus steuert neue Ziele in Polen anOptimierter Fahrplan, mehr internationale Ziele und ein neuer Name – so startet das Busunternehmen MeinFernbus FlixBus, das von nun an nur noch unter dem Namen FlixBus operiert, in den Mai. Bereits Ende April wurden im Rahmen des Fahrplan-Updates zahlreiche neue Ziele in das Streckennetz aufgenommen, darunter beispielsweise die internationalen Metropolen Barcelona und London. Wer nicht ganz so weit verreisen möchte, aber dennoch ans Meer will, der kann eine neue Direktverbindung nach Sylt nutzen, die in München startet und unter anderem über Nürnberg, Hannover und Hamburg führt. Als Haltestellen auf der Urlaubsinsel dienen die Orte List, Vogelkoje, Kampen, Wenningstedt-Braderup und Westerland. Verbindungen zum EuroAirport Basel Mulhouse Freiburg rundet den neuen Fahrplan ab.

Über eine noch größere Auswahl an Zielen dürfen sich Reisende ab dem 19. Mai freuen, denn dank einer Kooperation mit dem polnischen Anbieter PolskiBus geht es nun auch nach Polen. Fahrten nach Polen sind von zahlreichen deutschen Städten aus buchbar, wobei es mit den grünen Bussen von FlixBus zunächst nach Berlin geht, wo schließlich das Angebot des neuen Vertriebspartners genutzt wird, der die Weiterreise nach Polen durchführt. Dabei muss jeweils nur ein Ticket gebucht werden, da es sich bei den Fahrten um offizielle Umsteigeverbindungen handelt.

Während FlixBus bereits seit Dezember 2015 Stettin anfährt, stehen Reisenden ab Mitte Mai elf weitere Ziele zur Auswahl, darunter Krakau, Danzig, Posen, Kattowitz, Lodz, Oppeln, Thorn, Rzesów und Zakopane. Auch die polnische Hauptstadt Warschau darf nicht fehlen: Wer die Reise in Berlin antritt, darf sich über Ticketpreise ab 10 Euro freuen. Ebenfalls neu im Fahrplan von FlixBus ist Breslau, eine Großstadt im Westen Polens, die in diesem Jahr den Titel der Kulturhauptstadt Europas trägt. Eine Fahrt mit dem Fernbus von Berlin nach Breslau gibt es ab 8 Euro und die Fahrtzeit beträgt etwa zwei Stunden und 30 Minuten. Wer in diesem Jahr noch keinen Urlaub gebucht hat, der hat dank der vielen neuen Ziele von FlixBus nun die Qual der Wahl.

Diesen Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.