FAQ: Mit dem Fernbus in den Skiurlaub

FAQ: Mit dem Fernbus in den SkiurlaubStädtereisen, Familienbesuch oder Businesstrips: Mit dem Fernbus gelangt man einfach und vor allem günstig in nahezu jede größere Stadt Deutschlands. Da das internationale Fernbus-Netz jedoch immer weiter wächst, eignet sich die preiswerte Alternative zur Bahn und zum eigenen Auto schon seit geraumer Zeit auch für Natur- und Outdoor-Urlaub.

Alle Infos zum Skiurlaub mit dem Fernbus

Vor allem Fahrten in Skigebiete stehen bei Reisenden hoch im Kurs, doch ist dabei einiges zu beachten – angefangen beim Buchungszeitraum bis hin zum Sportgepäck. Alle Antworten auf die wichtigsten Fragen haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Welche Skigebiete kann ich mit dem Fernbus erreichen?

Viele Reisende entscheiden sich in den Wintermonaten für einen ausgiebigen Skiurlaub. Aufgrund der hohen Nachfrage steuern immer mehr Fernbusse die beliebtesten Skigebiete im In- und Ausland an. Gerade die Wintersportorte in den Alpen – darunter Garmisch-Partenkirchen, Oberstdorf und Schladming – werden häufig angefahren.

Sie können die CheckMyBus-Suche nutzen, um eine geeignete Verbindung zu finden. Geben Sie einfach Ihren Abfahrts- und Zielort ein und schon sehen Sie, ob und wie viele Fahrten verfügbar sind. Das lästige Vergleichen unterschiedlicher Anbieter auf den verschiedensten Internetseiten können Sie sich dadurch sparen!

Unser Tipp: Sollte keine Direktverbindung in Ihr Wunsch-Skigebiet verfügbar sein, können Sie Alternativ nach Routen ab München suchen und dann eine passende Umsteigeverbindung wählen. Die bayerische Landeshauptstadt dient vor allem dem Fernbus-Anbieter FlixBus als Knotenpunkt, der von hier aus viele Wintersportorte ansteuert.

Günstige Fahrten in beliebte Skigebiete ab München:
München – Garmisch-Partenkirchen
Skigebiete: Zugspitze und Garmisch-Classic, Fahrzeit: 1h 15m, Preis: ab 5,99 Euro
München – Ehrwald
Skigebiet: Tiroler Zugspitz Arena, Fahrzeit: 3h 35m, Preis: ab 12,98 Euro
München – Chur
Skigebiet: Brambrüesch, Fahrzeit: 3h 30m, Preis: ab 15,99 Euro
München – Bozen
Skigebiet: Dolomiti Superski, Fahrzeit: 3h 20m, Preis: ab 15,99 Euro

Sind auch Ski-Tagesausflüge mit dem Fernbus möglich?

Gerade bei Fahrten in Skigebieten stimmen die Busunternehmen die Abfahrtszeiten oft so ab, dass Reisende zu Beginn des Liftbetriebs direkt im Skigebiet sind und auch abends wieder abreisen können. Ein Tagesausflug ist daher grundsätzlich möglich, doch nur, wenn der Abreiseort nicht zu weit vom Skigebiet entfernt ist. So können Sie beispielsweise bereits um 7:20 Uhr in München losfahren und sind damit gegen 8:30 Uhr in Garmisch-Partenkirchen. Zurück geht es um 18:30 Uhr oder alternativ um 20:45 Uhr.

Wie lange im Vorraus kann ich meine Fernbus-Fahrt in den Skiurlaub buchen?

Die meisten Wintersportorte erfreuen sich auch im Sommer großer Beliebtheit und locken unter anderem zahlreiche Wanderer an. Daher können Sie Fahrten in Skigebiete meist schon im Spätsommer oder Anfang Herbst buchen. Sollte einmal keine Fahrt verfügbar sein, kann es sich dennoch auszahlen im November noch einmal danach zu suchen: Einige Busunternehmen stocken ihr Angebot dann auf und bieten mitunter etwas mehr Ziele an als im Sommer.

Ist der Skipass im Preis inbegriffen?

Nein. Wenn Sie eine Fernbus-Fahrt in ein Skigebiet buchen, zahlen Sie in der Regel lediglich für die Anreise, nicht aber für den Skipass. Um lange Schlangen zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen, Ihren Skipass ebenfalls vorab online zu buchen.

Kann ich Skier und Snowboard mit in den Fernbus nehmen?

FAQ: Mit dem Fernbus in den SkiurlaubDie meisten Busunternehmen bieten den Transport von Sondergepäck wie einer Skiausrüstung gegen einen geringen Aufpreis an. Dieser beläuft sich in der Regel auf etwa 10 Euro. Wichtig ist allerdings, dass Sie den Fernbus-Anbieter zuvor darüber informieren, dass Sie Sondergepäck mit sich führen. Dies ist meist per Hotline oder über ein Kontaktformular auf der Website des jeweiligen Busunternehmens möglich. So vermeiden Sie, dass Sie voller Vorfreude am Busbahnhof stehen, der Gepäckraum aber bereits voll ist.

Mehr Informationen: Gepäck im Fernbus

Kann ich einen Bus für Gruppenausflüge in Skigebiete mieten?

Ja, wenn Sie mit einer größeren Gruppe verreisen, bietet es sich, direkt einen ganzen Bus zu mieten. So sind Sie nicht an einen strikten Fahrplan gebunden und können sich auch Skigebiete als Ziel aussuchen, die bisher nicht von einem Fernbus angesteuert werden. Die Gruppengröße spielt dabei kaum eine Rolle: Viele Unternehmen bieten auch Mini- oder Midibusse zum Verleih an und können daher schon ab 9 bis 10 Mitfahrern gebucht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *