Die große CheckMyBus Weihnachtsmarkt-Challenge

Die große CheckMyBus Weihnachtsmarkt-ChallengeSchon im Oktober hat im bayerischen Bayreuth Deutschlands erster Weihnachtsmarkt seine Pforten geöffnet. Mit den sinkenden Temperaturen folgen nach und nach auch die größeren und bekannteren Weihnachtsmärkte der Republik und locken mit würzigem Glühweingeruch und allerlei Leckereien wieder Millionen von Besuchern an.

Schnitzeljagd im Fernbus: 6 Weihnachtsmärkte – 6 Aufgaben

Wir von CheckMyBus dachten uns in diesem Jahr: Gemütlich Glühwein trinken kann ja jeder! Deshalb haben wir uns eine weihnachtliche Fernbus-Schnitzeljagd ausgedacht, die auch eingefleischte Wintermarkt-Fans vor eine wahre Herausforderung stellt.

Die Spielregeln sind einfach: Besuchen Sie alle sechs aufgelisteten Weihnachtsmärkte und erfüllen Sie dort die von uns gestellte Aufgabe. Alles was Sie dafür benötigen sind 64 Euro für die Fernbus-Tickets und ein wenig Zeit.

CheckMyBus Weihnachtsmarkt-Challenge

Station 1: Nürnberger Christkindlesmarkt

Ihre Aufgabe: Besuchen Sie die Eröffnung und lauschen Sie dem Prolog des Christkinds

Es gibt wohl kaum einen besseren Ausgangspunkt für die CheckMyBus Weihnachtsmarkt-Challenge als die Frankenmetropole Nürnberg – und das liegt nicht allein daran, dass das CheckMyBus-Team hier zuhause ist. Nürnberg gilt als Weihnachtsstadt par exellence und lockt Jahr für Jahr mehr als zwei Millionen Besucher an.

Das „Städtlein aus Holz und Tuch“ bietet dabei allerlei bekannte Leckereien wie die berühmte Nürnberger Rostbratwurst oder eine große Auswahl an Elisenlebkuchen. Auch ein Abstecher auf den Weihnachtsmarkt der Partnerstädte, den Sie hinter dem Rathaus finden, darf nicht fehlen. Dort werden unter anderem heißer Whisky aus Schottland und Seifen aus der Provence zum Verkauf angeboten.

Stärken Sie sich am besten nochmal, denn ihre Aufgabe auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt dürfen Sie nicht unterschätzen! Immerhin ist die offizielle Eröffnung des Marktes durch das Nürnberger Christkind ein gut besuchtes Spektakel. Seien Sie am 30. November deshalb schon frühzeitig am Hauptmarkt, um das Christkind in seiner vollen Pracht zu sehen!

Fernbus-Verbindung zur nächsten Station:
Nürnberg – Heidelberg, IC Bus, ab 9,90 Euro

Station 2: Heidelberger Weihnachtsmarkt

Ihre Aufgabe: Drehen Sie vor malerischer Kulisse ein paar Runden auf dem Eis

Wenn Sie sich in Nürnberg durchgeschlemmt und noch immer den Prolog des Christkinds im Ohr haben, geht es auch schon weiter nach Heidelberg. Auch dort gibt es erneut eine bunte Auswahl an Handwerkskunst zu bestaunen und viele regionale Spezialitäten zu verkosten.

Besuchen Sie in Heidelberg zunächst den Universitätsplatz – den größten Teil des Weihnachtsmarkts. Dort bieten an rund 70 Ständen zahlreiche Händler ihre Waren an. Für Unterhaltung für die Kleinen sorgt unterdessen das antike Karussell.

Ihre eigentliche Aufgabe am Heidelberger Weihnachtsmarkt besteht aber nicht darin, gemütlich über den Markt zu schlendern. Stattdessen wird es hier sportlich: Suchen Sie den Karlsplatz auf und drehen Sie auf der großen Eisbahn vor historischer Kulisse ein paar Runden. Aber keine Angst: Dreifach-Pirouetten und doppelte Rittberger erwarten wir nicht von Ihnen – immerhin haben Sie zu diesem Zeitpunkt sicherlich schon den einen oder anderen Glühwein intus.

Fernbus-Verbindung zur nächsten Station:
Heidelberg – Essen, FlixBus, ab 15,99 Euro

Station 3: Internationaler Weihnachtsmarkt Essen

Ihre Aufgabe: Finden Sie außergewöhnliche Geschenke für Freunde und Familie

In Essen angekommen, können Sie sich etwas von der sportlichen Betätigung in Heidelberg ausruhen. Schlendern Sie gemütlich durch die Stadt und lassen Sie die Impressionen des internationalen Weihnachtsmarkts einfach ein wenig auf sich wirken.

Sollte sich der kleine Hunger wieder melden, warten hier ein paar ganz besondere Spezialitäten auf Sie: Statt der üblichen Weihnachtsmarktleckereien gibt es in Essen eine große Vielzahl internationaler Gerichte zu erkunden. Von orientalischen Falafeln über holländische Poffertjes bis hin zu ungarischen Langos ist an den 250 Ständen alles geboten, was das Herz – oder besser gesagt der Magen – begehrt.

Unsere Aufgabe in Essen ist vergleichsweise einfach: Bei all der Weihnachtsmarkt-Romantik darf natürlich das Geschenke-Shopping nicht vergessen werden. Besorgen Sie in Essen das passende Geschenk für Freunde und Familie! Gerade der internationale Weihnachtsmarkt eignet sich hervorragend dafür, ein paar ausgefallene Unikate zu erwerben.

Psst: Ihre Challenge in Essen haben wir absichtlich etwas leichter gestaltet. Immerhin brauchen Sie Ihre Energie für die nächste Station…

Fernbus-Verbindung zur nächsten Station:
Essen – Hamburg, FlixBus, ab 14,98 Euro

Station 4: Santa Pauli in Hamburg

Ihre Aufgabe: Auf der Reeperbahn nachts um halb 1

Von Essen geht es direkt weiter nach Hamburg. Wenn Sie nun dachten, dass Sie schön gemütlich den Weihnachtsmarkt am Hafen erkunden können, haben Sie sich geirrt. Für die CheckMyBus Weihnachtsmarkt-Challenge müssen Sie nämlich nicht etwa in die Hafencity, sondern direkt ins Herz St. Paulis: auf die Reeperbahn.

Dort finden Sie mit Santa Pauli einen der außergewöhnlichsten Weihnachtsmärkte der Bundesrepublik. Hier treffen traditionelle Weihnachtsbräuche auf frivole Kiezatmosphäre. Statt einer Wichtelwerkstatt gibt es beispielsweise das Santa Pauli Strip-Zelt. Um in die richtige Stimmung für Ihre Challenge zu kommen, können Sie entweder einen Einhornglühwein trinken oder Sie besuchen Santas Glühweinapotheke, wo Sie sich Ihr eigenes Getränk zusammenstellen können.

Ihre Aufgabe in St. Pauli ist, die Reeperbahn nachts um halb 1 zu erleben. Verlassen Sie Santa Pauli also nicht zu früh und warten Sie stattdessen bis das Kiezleben richtig in Fahrt kommt!

Fernbus-Verbindung zur nächsten Station:
Hamburg – Berlin, FlixBus, ab 4,99 Euro

Station 5: Weihnachtsmärkte in Berlin

Ihre Aufgabe: Weihnachtsmarkt-Hopping – Besuchen Sie mindestens drei verschiedene Märkte!

In Sachen Weihnachtsmarkt geht der Trend klar in Richtung Diversifikation – vor allem im hippen Berlin. Um für jeden Geschmack das Richtige zu bieten, gibt es in Berlin nicht nur einen Weihnachtsmarkt, sondern mittlerweile mehr als 80 Stück. Dadurch eignet sich die Hauptstadt wunderbar für fröhliches Weihnachtsmarkt-Hopping.

In Berlin müssen Sie ein wenig mehr Zeit für die Erfüllung Ihrer Aufgabe einplanen, denn hier fordert die CheckMyBus Weihnachtsmarkt-Challenge von Ihnen, dass Sie mindestens drei der Weihnachtsmärkte besuchen. Selbstverständlich kann Ihre Wahl auf den Klassiker fallen, den großen Markt am Gendarmenplatz. Aber auch den vielen ausgefalleneren Märkten sollten Sie einen Besuch abstatten: So können Sie den Glühwein am japanischen Weihnachtsmarkt beispielsweise gegen heißen Sake austauschen und ein Selfie mit der stimmungsvoll verzierten Godzilla-Statue knipsen. Wenn Sie den Klimawandel nicht als „fake news“ abgestempelt haben, ist der Advents-Öko-Markt in Prenzlauer Berg vermutlich das Richtige für Sie. Hier werden nur Produkte angeboten, die soziale und ökologische Standards erfüllen. Haben Sie auf dem internationalen Weihnachtsmarkt in Essen nicht alle Geschenke bekommen, ist das Holy Shit Shopping in Berlin ein perfekter Plan B. Das Pop-up-Store Konzept bietet Kleinigkeiten von ausgewählten Designern aus aller Welt an.

Sie sehen: Berlin ist vielfältig! Wenn Sie also mehr als drei Weihnachtsmärkte besuchen möchten, gerne!

Fernbus-Verbindung zur nächsten Station:
Berlin – Dresden, Regiojet, ab 4,86 Euro

Station 6: Striezelmarkt in Dresden

Ihre Aufgabe: Ergattern Sie ein Stück des Riesenstollens auf dem Stollenfest

Nach den eher ausgefallenen Märkten in Hamburg und Berlin, wollten wir die CheckMyBus Weihnachtsmarkt-Challenge wieder etwas traditioneller enden lassen und haben uns als letztes Ziel für Dresden entschieden.

(Es soll ja sogar Leute geben, die behaupten, Dresden wäre die wahre Weihnachtsstadt Deutschlands… Wir als Nürnberger halten das aber selbstverständlich für reinen Humbug.)

Der Dresdner Striezelmarkt ist ein Markt der Superlative. Einer der Höhepunkte des Marktes ist dabei die weltgrößte Stufenpyramide, die es auf eine Höhe von 14,6 Metern bringt und mit 42 Figuren verziert ist. Ein Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde war dem Handwerksmeisterstück damit garantiert.

Nicht weniger imposant ist der Riesenstollen, der am alljährlichen Stollenfest angeboten wird. Das leckere Backwerk bringt es auf ein Gewicht von rund vier Tonnen und wird vom Zwinger über die Semperoper, Hofkirche und Frauenkirche bis hin zum Striezelmarkt gezogen. Hier kommen wir auch direkt zu Ihrer sechsten und damit finalen Aufgabe bei der CheckMyBus Weihnachtsmarkt-Challenge: Besuchen Sie Dresden zum Stollenfest und ergattern Sie eines der begehrten Stollenstücke!

Fernbus-Verbindung zurück zum Ausgangspunkt:
Dresden – Nürnberg, Eurolines, ab 13,80 Euro

Alle Aufgaben erfüllt?

Sie haben alle unsere Aufgaben erfüllt? Herzlichen Glückwunsch! Dann dürfen Sie sich jetzt als wahrer Weihnachtsmarkt-Experte bezeichnen. Ihnen macht in Sachen Adventsvergnügen so schnell keiner etwas vor!

Nicht geschafft?

Kein Problem! Nach Weihnachten ist vor Weihnachten! Versuchen Sie es einfach im nächsten Jahr nochmal.

Veröffentlicht in News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *