FlixBus-Haltestellen-Ranking: Deutsche Bushaltestellen unter Europa-Durchschnitt

FlixBus-Haltestellen-Ranking: Deutsche Bushaltestellen unter Europa-DurchschnittSchon seit der Liberalisierung des deutschen Fernbus-Marktes im Januar 2013 wird der Zustand der Bushaltestellen von Busunternehmen und Reisenden gleichermaßen bemängelt. Für viele Kommunen kam der Erfolg der Fernbusse überraschend, weshalb vielerorts einfach am Straßenrand gehalten wird, wie etwa in der Bankenmetropole Frankfurt am Main. Auch wo ein ZOB vorhanden ist, ist dieser oft renovierungsbedürftig oder bietet nicht genug Platz für die große Anzahl an Bussen und Fahrgästen. Eine internationale FlixBus-Studie, bei der mehr als 40.000 Fahrgäste zum Zustand der Haltestellen befragt wurden, sorgt weiter für Ernüchterung: Im Europavergleich liegen die deutschen Busbahnhöfe unter dem Durchschnitt (3,2).

Bushaltestellen-Ranking: Italien vor der Tschechischen Republik und Österreich

 
Mit 3,1 von 5 möglichen Punkten belegt Deutschland im Länderranking Platz 5 von 8. Noch unzufriedenstellender sind lediglich die Bushaltestellen in der Schweiz, den Niederlanden und Belgien. Die schönsten Haltestellen hingegen finden Reisende laut der Umfrage in Italien, wo selbst Mestre mit der am schlechtesten bewerteten Haltestelle noch mit 3,1 Punkten glänzt. Insgesamt bringen es die Busbahnhöfe in Italien auf eine durchschnittliche Bewertung von 3,6. Platz 2 und 3 belegen die Tschechische Republik mit 3,3 Punkten und Österreich mit 3,2 Punkten. Frankreich konnte sich 3,2 Punkte sichern und findet sich damit auf Platz 4 wieder.

Hannover hat Deutschlands schönsten Busbahnhof

 
Innerhalb der Bundesrepublik sind die schönsten Fernbus-Haltestellen in Hannover, Greifswald und Hamburg zu finden. Einen Zusammenhang zwischen der Größe der Stadt und dem Komfort der Bushaltestellen schließt FlixBus aus: Während die ZOBs der Metropolen mitunter als unschön wahrgenommen werden, konnten kleinere Haltestellen wie Stuttgart Vaihingen und der zentrale Omnibusbahnhof in Greifswald von sich überzeugen. Besonders ernüchternd dürfte das Ergebnis der Studie für den Stuttgart Airport Busterminal (SAB) gewesen sein, der erst im Mai dieses Jahres eingeweiht wurde. Mit 2,4 Punkten belegt der nagelneue Busbahnhof Platz 6 auf der Flopliste von FlixBus. Die schlechtesten Bushaltestellen Deutschlands fanden die FlixBus-Passagiere in Kassel Kaufungen und an den Hauptbahnhöfen in Trier und Wuppertal. Auf die Frage hin, was genau verbesserungswürdig sei, nannten die meisten Fahrgäste fehlende Sitzmöglichkeiten und nicht ausreichend Schutz vor Wind und Wetter.

Ausbau der ZOBs geht voran

 
Insgesamt herrscht in Deutschland also großer Nachholbedarf, der allerdings vielerorts schon erkannt wurde: Der 50-jährige ZOB in Berlin erhält aktuell einen neuen Anstrich und auch in Frankfurt am Main, wo Fahrgäste aktuell am Straßenrand aussteigen müssen, wird gerade ein zentraler Busbahnhof im Stadtzentrum gebaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *