Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten online 2015: Deutschland ist Europameister der Freizeit-Locations

News

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten online: Deutschland ist Europameister der Freizeit-LocationsDia-Abend war gestern, heute werden Urlaubsbilder über Social Media-Plattformen wie Instagram geteilt und bevor es überhaupt auf die Reise geht, werden bei Google alle wichtigen Informationen zu den Sehenswürdigkeiten gesammelt. Doch welche Locations sind die am meisten gesuchten und besuchten? Wie eine Studie von CheckMyBus belegt, ist Deutschland nicht nur das Land der Dichter und Denker, es ist auch Europas erste Adresse, wenn es ums Freizeitvergnügen geht. Das Oktoberfest ist für die Deutschen die beliebteste Sehenswürdigkeit 2015. Aber auch europaweit findet es sich unter den Top-Locations, gleich hinter dem Eiffelturm und Big Ben sowie ganz vorne im Freizeitranking.

Wir haben uns in ganz Europa nach den beliebtesten Sehenswürdigkeiten im Internet umgesehen. Dabei wurden einerseits die am häufigsten gesuchten bei Google ermittelt und andererseits die am meisten besuchten anhand von Instagram-Posts gezählt. Daraus haben wir ein Ranking für Deutschland sowie für ganz Europa mit den beliebtesten Sehenswürdigkeiten online 2015 erstellt.

München ist die Hauptstadt der Sehenswürdigkeiten

Nicht die Bundeshauptstadt Berlin, nein München, bringt es auf die meisten touristischen Ziele in den Top 25 und ist mit sechs Sehenswürdigkeiten vertreten. Neben dem Oktoberfest finden sich auch die Allianz Arena, das Hofbräuhaus, der Englische Garten und der Viktualienmarkt in der Liste. Aber auch mit Kultur kann München punkten, so findet sich das Deutsche Museum auf Rang 20 in der Liste.

TOP 25: Beliebteste Sehenswürdigkeiten online in Deutschland

Auf Platz zwei der Top Städte folgt Berlin mit vier Sehenswürdigkeiten – vor allem Zeitzeugnisse der jüngeren Vergangenheit stehen hoch im Kurs. Gesucht und besucht werden dort unter anderem die Berliner Mauer, das Brandenburger Tor und der Reichstag. Auch Dresden lockt viele Touristen: Die Semperoper und die Frauenkirche sind beliebt bei Google und bei Instagram. Wem der Sinn nach Natur steht, der wird laut unserem Ranking gleich in der Nähe von Dresden in der Sächsischen Schweiz fündig. Im Gegensatz zu Großbritannien und Frankreich finden sich in Deutschland die Top-Locations nicht nur in den Großstädten, sondern übers ganze Land verteilt. Im mittelalterlichen Rothenburg ob der Tauber ist das ganze Jahr über Weihnachten und auf der idyllischen Insel Mainau kann man ein wahres Blumenmeer exotische Pflanzen bewundern.

Eurpapark-Rust schlägt Neuschwanstein

Unser Ranking war natürlich auch für die ein oder andere Überraschung gut: So fand sich Schloss Neuschwanstein erst auf dem vierten Platz und musste sich auch dem Europa-Park Rust geschlagen geben.

Allianz Arena vorm Kölner Dom

Fußball ist wie eine Religion für den Weltmeister Deutschland – so findet sich die Allianz Arena auf Rang fünf – noch vor dem Kölner Dom und der Frauenkirche in Dresden.

Ganz Europa geht auf die Wiesn

Mit sechs Top-Sehenswürdigkeiten bewegt sich Deutschland im Europa-Ranking im Mittelfeld. Frankreich, das Vereinigte Königreich und Italien liegen mit elf bzw. neun Locations vorn. Dennoch steht Deutschland mit dem Oktoberfest auf dem Siegertreppchen, gleich hinter Big Ben und dem Eiffelturm – damit sind wir Freizeit-Europameister. Auch den Europa-Park in Rust weiß man in ganz Europa zu schätzen. Mit der Berliner Mauer und dem Brandenburger Tor erfreuen sich auch wichtige Denkmäler der deutschen Geschichte europaweitem Interesse.

TOP 50: Beliebteste Sehenswürdigkeiten online in Europa

Mit dem Fernbus auf Sightseeing-Tour

Haben Sie nach unserem Ranking Lust bekommen, zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten zu reisen? Dank günstiger Tickets für den Fernbus ist eine Fahrt zum Oktoberfest oder zur Berliner Mauer von vielen deutschen Städten aus möglich – eine Fahrt von Hamburg nach Berlin gibt’s bei Berlin Linien Bus schon ab 7 Euro. Aber auch europäische Highlights sind zu besten Preisen erreichbar. So geht’s von Stuttgart aus zum Beispiel mit Eurolines Germany mehrmals täglich ab 22 Euro zum Eiffelturm nach Paris. Den wuchtigen Glockenschlag von Big Ben können Sie schon ab 20 Euro live hören – megabus fährt jeden Tag von Köln aus nach London.

Mit dem Fernbus auf Sightseeing-TourDank dem Fernbus muss man die angesagtesten Sehenswürdigkeiten nicht mehr auf Instagram durchklicken, sondern kann günstig zu den beliebtesten Orten reisen!

Methodik:
Zunächst wurde eine Vorauswahl an touristischen Zielen in Europa mittels verschiedener Quellen wie der Liste UNESCO Welterbe oder diverser Reiseportale getroffen. Diese mehr als 600 touristischen Ziele wurden nach verschiedenen Kriterien qualifiziert. So konnten 450 europäische Sehenswürdigkeiten nach dem Suchvolumen in Google und der Anzahl der in Instagram hochgeladenen Bilder analysiert werden. Dabei wurden Hashtags und Keywords in fünf Sprachen so gewählt, dass die Suche deutlich touristischem Interesse folgt. Einzelne Städte wurden nur dann in die Liste aufgenommen, wenn die Stadt fast ausschließlich aufgrund ihrer touristischen Bedeutung gesucht wird (z.B. Carcassonne). Auf Basis des monatlichen Suchvolumens und der Anzahl der Instagram-Posts mit zugehörigem Hashtag wurde ein Index je nach Land und für ganz Europa erstellt. Dabei wurde jeweils die Top-Sehenswürdigkeit mit 100 Prozent gewertet und alle weiteren Ziele daran gemessen und gerankt. Die Verbindung der beiden Quellen zeigt die beliebtesten Sehenswürdigkeiten online – zum einen nach grundsätzlichem Interesse, gemessen in Suchanfragen, zum anderen mit tatsächlicher Aktivität vor Ort, gemessen an getaggten Bildern auf Instagram. So wird beispielsweise nach Big Ben vergleichsweise selten gesucht, dennoch wurde er sehr häufig von Touristen vor Ort fotografiert.

Diesen Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.