Eine Million Tickets für 19,90 Euro: Bahn will mit Sparaktionen den Fahrgastrekord knacken

EineNachdem die Deutsche Bahn in den vergangenen Jahren mit immer mehr Aktionsmodellen und Serviceoptimierungen auftrumpfen konnte, sollen weitere Anpassungen an die Kundenwünsche dabei helfen, den Fahrgastrekord aus dem letzten Jahr zu knacken. Ziel ist es, bis Ende 2017 etwa 143 Millionen Fahrten im ICE und IC verbuchen zu können. Das würde vier Millionen mehr Reisen als im Vorjahr und insgesamt einem Anstieg um drei Prozent entsprechen. Von Januar bis einschließlich April wurden bereits 45 Millionen Fahrten gezählt.

Mit neuen Sparmöglichkeiten will die Deutsche Bahn vor allem junge, preissensible Reisende ansprechen – eine Gesellschaftsschicht, die auch als wichtige Zielgruppe der Fernbusse gilt. Für flexibleres Reisen – beispielsweise während der Semesterferien – sorgt eine Bahncard mit verkürzter Laufzeit. Während die Bahncard 25 und 50 aktuell nur mit einer Gültigkeit von einem Jahr zu haben sind, werden die beiden Rabattkarten von Mitte Juni bis Ende Juli testweise mit flexibler Laufzeit angeboten. Die Mindestlaufzeit beträgt drei Monate; nach Ablauf dieses Zeitraums ist die Bahncard monatlich kündbar. Die Bahn geht damit gezielt auf Kundenwünsche ein, denn immer wieder wurden Forderungen nach mehr Flexibilität laut.

Besonders attraktiv für junge Reisende dürfte das neue 4-Fahrten-Paket sein, bei dem quasi Gutscheine erworben werden, die im Anschluss für vier Fahrten mit beliebigen Fernzügen eingelöst werden können. Von Juli bis September ist dieses Angebot für Fahrgäste unter 18 Jahren für 76 Euro zu haben. Fahrgäste zwischen 18 und 26 Jahren können das Paket für 96 Euro erwerben. Ein ähnliches Sparangebot ist auch beim Busunternehmen FlixBus verfügbar: Mit dem Interflix-Ticket gibt es fünf Fernbus-Fahrten für 99 Euro – eine Altersbeschränkung gibt es nicht, jedoch sind die Gutscheine nicht für eine Hin- und Rückfahrt auf derselben Strecke einlösbar, sondern speziell für Rundreisen gedacht.

Auch wer die Bahn nur sporadisch nutzt, darf sich über zahlreiche Sparmöglichkeiten freuen. So werden zwischen dem 11. Juni und dem 9. Dezember insgesamt eine Million Tickets mit Zugbindung für nur 19,90 Euro zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *